spacer

Liebe Freunde,

das angebotene Wildfleisch wird in der Regel in der Nähe von Nidda (Hessen) im Revier Stornfels im hess. Staatsforst von mir selbst gejagt. Ich jage nur das Wild, was ich auch selbst verzehre oder an Freunde und Bekannte abgebe. Die Trophäe ist nicht mein eigentliches Jagdziel. Da ich gerne esse und selbst koche, ist mir das Wildbret das Wichtigste bei der Jagd. Wild ist für mich ein hochwertiges, fettarmes und natürliches Nahrungsmittel - dies ist gerade in Zeiten von BSE und "Konsorten" ein wichtiges Argument.

Beim Verwursten und Räuchern der "Schwarzkittel" hilft mir ein oberhessischer Metzger. Er kann dies wesentlich besser als ich ... also lass ich ihn. Das Rehwild wird von mir selbst zerwirkt.

Alles Fleisch, was ich abgebe, wird fix und fertig Vakuum verpackt und etikettiert. Es ist also fertig für die Tiefkühltruhe hergerichtet.
Ich habe keinen Wildhandel, sondern gebe nur das ab, was ich gerade gejagt habe oder jagen werde. Von daher ist es gut, eventuellen Bedarf oder/und Sonderwünsche rechtzeitig anzumelden. Das gilt insbeson-dere für die Feiertage zum Ende des Jahres.

Ich wünsche guten Appetit!